Heilpädagogische Schule Bern

offener Wettbewerb (Bern, CH)

Ausloberin: Stadt Bern

Architekt: scopebox GmbH

Landschaftsarchitekt: menarvis GmbH

Auf einer heute unbebauten Parzelle soll ein Neubau für eine Heilpädagogische Schule, eine Einfachturnhalle und eine Quartiersküche entstehen. Das architektonische Konzept von scopebox stellt die nutzungsspezifischen Anforderungen sowie die Anbindung der Schule an die Turnhalle und Küche in den Mittelpunkt. Alle drei Bereiche finden unter einem Dach Platz und ergänzen sich. Die Anordnung der unterschiedlichen Nutzungen erlaubt ein unabhängiges Funktionieren als eigenständige Einheiten. Lichtdurchflutete und grosszügige Räume prägen den Charakter des Projektes, während vertikale Lufträume spannende Sichtbeziehungen schaffen. Eine skelettförmige Tragstruktur ermöglicht eine hohe Raumflexibilität für vielfältige Nutzungsanpassungen. In die Fassade integrierte sowie auf den Flachdächern angeordnete Photovoltaik-Module erzeugen elektrische Energie.

VR-Modell

VR-Modell

Schulhof

Schulhof

Turnhalle

Turnhalle

Eingangshalle

Eingangshalle

Situation

Situation

Kubatur

Kubatur

Tragsystem

Tragsystem

Photovoltaik

Photovoltaik

Erdgeschoss

Erdgeschoss

1. Obergeschoss

1. Obergeschoss

2. Obergeschoss

2. Obergeschoss

Fassade

Fassade

Längstrakt

Längstrakt

Quertrakt

Quertrakt

Quertrakt

Quertrakt